Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Miorelli Hotels

Riva del Garda: die beliebtesten Sehenswürdigkeiten

Entdecken Sie die Highlights der Altstadt Riva del Garda: der Hafen, die Rocca Burg, der Torre Apponale, die Festung und die schönsten Strände

Foto Garda - Trentino
Unsere Tour durch Riva del Garda beginnt am Astoria Park Hotel, etwa 500 Meter von der ersten Sehenswürdigkeit und vom Ortskern entfernt.

Die Inviolata Kirche


Die erste Tappe unserer Stadttour führt uns zu der berühmten Kirche der „Inviolata” (zu deutsch: „Unbefleckten”). Die achteckige Kirche mit ihren fünf Altären wurde im 17. Jh. erbaut und gilt als schönste Barockkirche des Trentino. In der Kirche befindet sich ein wahrer Schatz an wertvollen Gemälden - ein echter Augenschmaus, nicht nur für Kunstgeschichtsliebhaber!
Weiter geht es auf der Via Roma bis zur antiken Porta San Michele (zu deutsch: St. Michaelstor) und schon sind wir mitten im Zentrum. Immer am Wassergraben entlang, erreichen wir die prachtvolle Rocca Burg.

Die Rocca Burg von Riva del Garda


Die Rocca von Riva, heute Sitz des Stadtmuseums, ist seit jeher der Mittelpunkt von Riva del Garda. Um die alte Festung herum finden häufig Veranstaltungen, Sportereignisse und die berühmte Märchennacht mit ihrem spektakulären Feuerwerk statt.Falls Sie Ende August in Riva del Garda sind, machen Sie es sich im Park der Rocca Burg bequem, entspannen Sie sich und genießen Sie das Feuerwerk.
An Weihnachten hingegen verwandelt sich die Burg in „Das Haus vom Weihnachtsmann”. Kommen Sie mit ihren Kindern vorbei. Spiel und Spaß sind garantiert!

Der Torre Apponale


Haben Sie Lust, den 34 Meter hohen Stadtturm Torre Apponale, das Wahrzeichen von Riva del Garda, zu besteigen? Kein Problem! Er ist von März bis Oktober geöffnet. Um zur Turmspitze zu gelangen, müssen Sie nur 165 Stufen erklimmen. Es lohnt sich auf jeden Fall, denn von oben haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf den See und die Altstadt.

Die Altstadt von Riva und Shopping am Gardasee


Warum gönnen Sie sich jetzt nicht ein erfrischendes Getränk oder einen Cappuccino  in einem der vielen Cafés am See? Genießen Sie den mediterranen Flair der malerischen Altstadt. Danach empfehlen wir Ihnen, eine gemütliche Shoppingtour durch die historischen Gassen von Riva del Garda zu machen. Auf der eleganten Piazza Erbe, in der Viale Dante und in der Via Fiume finden Sie nicht nur bekannte Modemarken, wunderschöne Lederwaren und originellen Schmuck, sondern auch einzigartigen Wein, Olivenöl und typische Leckereien der Region.

Die Festung Il Bastione


Wenn Sie vom Rathausplatz, neben dem Turm und den Bootsliegeplätzen, nach oben schauen, sehen Sie mitten im Grünen die Festung „Il Bastione”. Aus grauem Naturstein gefertigt, ist dieser Prachtbau eines der wichtigsten Symbole der Stadt. Er wurde im 16. Jahrhundert errichtet, um den Hafen und die gesamte Stadt zu beschützen. Über einen steilen, aber gepflasterten Weg, ist die Festung zu Fuß in circa 20 Minuten gut zu erreichen. Die Mühe lohnt sich, denn Sie werden mit einer herrlichen Aussicht auf die Stadt, den See und die umliegenden Berge belohnt.

Das Seeufer und die Strände


Falls Sie zum Abschluss nochmal so richtig entspannen möchten, nehmen Sie einfach auf einer der sonnigen Sitzbänke am Seeufer Platz oder setzten sich direkt an den Strand.Wenn Sie zu der Rocca Burg in Richtung Altstadt zurückgehen, kommen Sie zur Spiaggia degli Ulivi (zu deutsch: „Olivenstrand”), heute ein Restaurant mit Blick auf den Hafen und wunderschönen, mediterranen Blumenflächen. Am Ufer entlang, erreichen Sie weitere Grünflächen, Kieselstrände, Spielplätze, Cafés und andere Lokale.
Unsere Tour durch Riva del Garda endet hier. Wir hoffen, Ihnen haben die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Riva del Garda gefallen!
Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie auch die Artikel über die alte Ponalestraße und den Varone Wasserfall. Zwei Highlights, die man gesehen haben muss!
 
Newsletter
 
 
Anmelden